Abfall-Annahme

AVA Velsen Abfall-Annahme

Sämtliche Abfälle werden mit Müllfahrzeugen zum Abfallheizkraftwerk transportiert und elektronisch verwogen. Danach laden die Müllfahrzeuge ihren Abfall in einer geschlossenen Halle über eine der sieben Abkippstellen in den Müllbunker. Der angelieferte Sperrmüll wird separat in einer Sperrmüllschere zerkleinert und ebenfalls im Müllbunker zwischengelagert.

Der Müllbunker ist durch verschließbare Abkippstellen von der Anlieferhalle getrennt. Das Absaugen der benötigten Verbrennungsluft aus dem Müllbunker erzeugt einen Unterdruck und verhindert dadurch das Ausbreiten von Gerüchen. Im Müllbunker können bis zu 6.000 t Abfälle zwischengelagert werden. Das entspricht einer Verbrennungskapazität von 7 bis 8 Tagen. Der Abfall wird im Müllbunker mit Hilfe der beiden 8 m3 fassenden Müllgreifer homogenisiert.

Dies ist erforderlich, um ein möglichst gleichmäßiges Brennstoffgemisch zu erzielen. Die Müllgreifer befördern den Abfall in die beiden Verbrennungslinien.

<zurück>     <weiter>